5 Startups, die mit dem Lean Startup Prinzip erfolgreich geworden sind

2. Mai 2017, 17:56 :: Allgemein

Autor: Carolin Gattermann

Build, Measure, Learn – Nach zahlreichen Buchtipps und den Grundlagen des Lean Startup Prinzips inklusive deren Anwendung in großen Unternehmen, sind hier nun fünf Erfolgsgeschichten von Startups, die sich mit dem Lean Startup Prinzip im Markt etabliert haben.

 

1. Dropbox
Dropbox wurde 2007 von Drew Houston und Arash Ferdoski gegründet. Die Idee entstand aus einer simplen Alltagssituation heraus. Drew hatte seinen USB-Stick zu Hause vergessen und konnte seine Daten nirgends speichern. Das brachte ihn zur Dropbox-Idee. Nachdem die Beiden den Lean Startup-Blog von Eric Ries entdeckt haben, beschlossen sie, die Produktentwicklungs-Zyklen zu verkürzen, um so frühzeitig zu testen, was für die Kunden tatsächlich relevant ist. Drew stellte in einem drei minütigen Video auf YouTube sein MVP vor und zeigte es somit direkt seiner Zielgruppe. Die Idee wurde durch Y Combintor gefördert und erhielt noch im Gründungsjahr eine Finanzierung von Sequoia Capital, einer großen Risikokapital-Beteiligungsgesellschaft. Heute ist die Dropbox, auf der täglich über 300 Millionen Daten gespeichert werden, Milliarden US Dollar wert.

 

2. Zappos
Zappos ist das größte Online-Schuhgeschäft der Welt. Gründer Nick Swinmurn stellte sich zu Beginn des Unternehmens die Frage, ob der Bedarf nach einem Online-Schuhgeschäft überhaupt besteht. Anstatt eine aufwändige Marktforschung anzugehen, beschloss er einfach sein Unternehmen schnell an den Markt zu bringen und aus dem Feedback der Kunden zu lernen. Für sein MVP ging Nick in verschiedene Schuhgeschäfte und fotografierte die Schuhe. Anschließend präsentierte er sie seiner Zielgruppe in einem Onlinshop. Bei jeder Bestellung ging er in den Laden und kaufte für den Kunden genau dieses Paar Schuhe. So konnte er mit wenig Aufwand herausfinden, ob die Kunden das Online Angebot überhaupt wahrnehmen. Er erhielt schnell viele Reaktionen auf sein MVP. 2009 übernahm Amazon das Online-Schuhgeschäft für 850 Millionen Dollar. In unserem Buchtipp „The Lean Startup“ von Eric Ries kann man diese Erfolgsgeschichte näher nachlesen.

 

3. Airbnb
Airbnb ist die bekannteste Plattform für die Vermietung von privaten Häusern, Wohnungen oder Zimmern. So kann man günstige und exklusive Unterkünfte finden, die oft billiger oder besonderer sind als herkömmliche Hotels. Zudem kann man seine eigene Wohnung inserieren und davon profitieren. Airbnb ist das beste Beispiel dafür, dass Erfolg nicht von einem Tag auf den anderen kommt, sondern Zeit braucht. Zwei Jahre lang kämpften die Gründer Brian Chesky, Joe Gebbia und Nathan Blecharczyk damit sich einen Namen zu machen und scheiterten dabei immer wieder. Solange, bis sie ebenfalls durch Y Combinator gefördert wurden, sodass sie sich erfolgreich auf dem Markt etablieren konnten. Am Anfang dieser Erfolgsgeschichte standen Lean Startup Elemente. Airbnb setzte von Anfang an darauf, mittels schnell entwickelter MVPs Schritt für Schritt alle zentralen Annahmen des Geschäftsmodells zu bestätigen. Mittlerweile finden Gäste auf Airbnb über 2 Millionen Unterkünfte in über 190 Ländern.

 

4. Twitter
Twitter zählt zu einem der spektakulärsten Pivots überhaupt. Der ursprüngliche Name von Twitter war Odeo und hat sich auf das Thema Podcasts fokussiert. Als iTunes daraufhin ankündigte, sich ebenfalls in den Markt der Podcasts einzumischen, räumte Odeo das Feld. Das gesamte Team setzte sich zusammen und überlegte nach lukrativen Alternativen. Daraus entstand der Kurznachrichtendienst twttr. Daraus entstand Twitter.

 

5. Android
Android kennen die meisten nur als Betriebssystem für Smartphones. Unter gleichbeeidendem Namen startete das Unternehmen allerdings einen großen Pivot. Die Start-Idee war eine Softwarelösung für Digitalkameras. Jedoch erkannte das Unternehmen rechtzeitig, dass der Markt dafür nicht groß genug war und sah gleichzeitig das Potential der Smartphonetechnologie. Dieses Potenzial nutzen sie aus und entwickelten sich weiter in diese Richtung. 2005 übernahm Google Android für 50 Millionen US Dollar.

 

Falls du jetzt noch mehr über das Lean Startup Prinzip und seine Grundlagen erfahren willst, kannst du dir hier unseren Artikel dazu durchlesen!

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommende Events

Kommende Events

  • Thursday, 18.01.18, 18:00 - 23:59 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln

  • Wednesday, 24.01.18, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Felix Heuer

  • Wednesday, 24.01.18, 17:00 - 20:00 Uhr
  • STARTPLATZ, Im Mediapark 5, 50670 Köln
  • Jonas Jankus

Neueste Beiträge

Latest tweets

STARTPLATZ